Montag, 7. Juli 2014

Die Sache mit dem Hut

Henley Royal Regatta - na, dachte ich, ein bisschen an der Themse in der Sonne sitzen und Rudern schauen.

Aber nein - "Sehen und gesehen werden" hieß das Motto. Bei den Herren Blazer (ggf. zu Shorts, aber Hauptsache vereinseigene Kluft auch am bisher heißesten Tag des Jahres), bei den Damen lange (natürlich auch kurze!) Sommerkleider, festliche Garderobe und es gab viele, viele Hüte zu bewundern.

Bisher dachte ich, dass nur Kate in offizieller königlicher Mission derartige Kreationen auf dem Haupte trägt. Dem ist aber nicht so. Jede Menge Besucherinnen jeden Alters trugen anlässlich der Regatta die tollsten Modelle zur Schau. Beeindruckend, was sich in so manchem Englischen Kleiderschrank befindet!

Um ein bisschen mitzuhalten, habe ich also schnell auch so ein Teil erworben, die kostengünstige Strohhutvariante. Nur - irgendwie fehlte es mir an Übung und Geschick. Bei dem ständigen Wind war ich (und nur ich!) ewig damit beschäftigt, meine Kopfbedeckung festzuhalten, bzw. auch mal hinterherzulaufen. Wie machen das die Engländerinnen bloß? Bei denen saß der Hut fest auf dem Kopf und wurde mit Ruhe und Würde spazieren getragen ...

Wie auch immer - Rudern war Nebensache ...
1072 mal gelesen
Lo - 11. Jul, 16:18

In England weiß ein jedes Kind:
Pattex hält den Hut bei Wind!
:-))

Britt M. - 11. Jul, 18:57

Und wie bekomme ich den Hut dann wieder vom Kopf, lieber Lo? Da muss es doch noch eine andere Lösung geben ... ;-)
Lo - 11. Jul, 20:15

Eben.
Ein Lösungsmittel.
;-))

Have a nice evening!
Jossele - 16. Jul, 18:07

Man wär ja geneigt, jetzt zu sagen, die Engländerinnen sind halt großkopfert, was man aber nicht tut, weil es geziemt sich nicht.
Vermutlich handelt es sich um Hutnadeln, welche die Hüte irgendwie am Kopfe halten.
Gnädigste, ich hoff, der Tag war erinnerungswürdig.

Britt M. - 19. Jul, 14:00

Ja, lieber Jossele, erinnerungswürdig wie jeder Tag hier in England. Alles ist so neu und ein ganz wenig anders als gewohnt ... Aber deshalb bin ja hier ... ;-)
Josef Mühlbacher - 9. Nov, 20:47

Na wenn das nicht treffend war...
(Selber bin ich ja eher in der Existenzanalyse daheim, aber viele Wege führen zum Ziel.)Salut Josef Mühlbacher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Na wenn das nicht treffend...
Na wenn das nicht treffend war... (Selber bin ich ja...
Josef Mühlbacher - 9. Nov, 20:47
Jössasna
Eine Gießkanne in Hundeform, ehrlich, das ist...
Josef Mühlbacher - 26. Sep, 11:18
Wie gut, dass wir da...
Wie gut, dass wir da etwas altmodisch sind, nicht wahr,...
Britt M. - 7. Aug, 11:08
Diese unsere Zeit mit...
Diese unsere Zeit mit all ihren Möglichkeiten. Ich...
Jossele - 5. Aug, 16:31
Aber doch nicht auf einem...
Aber doch nicht auf einem Foto, lieber Lo!!!!!!
Britt M. - 3. Aug, 20:56
Ja, mir hat diese Beobachtung...
Ja, mir hat diese Beobachtung auch etwas die Sprache...
Britt M. - 3. Aug, 20:55
Manchmal ist das Reale...
Manchmal ist das Reale doch besser als das Virtuelle....
speedhiking - 3. Aug, 15:26
Das wäre doche eine...
Das wäre doche eine Marktlücke: Rosen in...
Lo - 3. Aug, 15:22
Ja, lieber Jossele, erinnerungswürdig...
Ja, lieber Jossele, erinnerungswürdig wie jeder...
Britt M. - 19. Jul, 14:00
Man wär ja geneigt,...
Man wär ja geneigt, jetzt zu sagen, die Engländerinnen...
Jossele - 16. Jul, 18:07

Links

Suche

 

Status

Online seit 2018 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Nov, 20:47

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren